Hintergrund austauschen

3 Minuten Ø Lesezeit

So tauschen Sie den Hintergrund aus

Tauschen Sie bei Portraits oder Sachaufnahmen den Hintergrund aus. Das lässt sich am Computer ganz leicht erledigen. Wir zeigen, wie Sie Ihre Hauptmotive mühelos umtopfen – wahlweise mit Photoshop Elements oder mit dem Gratisprogramm Gimp.

Denken Sie schon beim Fotografieren daran, dass Sie Ihr Hauptmotiv vor einen neuen Hintergrund setzen können. Fotografieren Sie darum vor einer sehr homogenen Umgebung, die sich gut vom Hauptmotiv abhebt. Vermeiden Sie unscharfe Übergänge und diffuse Schatten zwischen Vordergrund und Umfeld.
Kind vor Hintergrund

Ganz einfach: Montieren Sie Ihr Hauptmotiv als neue Ebene vor einen anderen Hintergrund.

Unser Portraitfoto entstand im Studio vor weißem Hintergrund – das lässt sich in der Bildbearbeitung am Computer leicht montieren. Das Kind soll nun vor einer Winterlandschaft erscheinen.
Wie Sie das Hauptmotiv freistellen und vor einen neuen Hintergrund setzen, dafür gibt es unterschiedlichste Wege. Wir besprechen jetzt Schritt für Schritt zwei sehr einfache, übersichtliche Montage-Verfahren. Zunächst lernen Sie die Montagetechnik mit dem Gratisprogramm Gimp 2.8.10 kennen, das am Mac und unter Windows läuft (www.gimp.org). Danach stellen wir die Technik genau so ausführlich mit Photoshop Elements vor.

So geht’s mit Gimp

  1. Klicken Sie außen in den weißen Hintergrund. Gimp fasst den Bereich mit einer schwarzweiß changierenden Fließmarkierungn ein.
  2. Jetzt brauchen Sie noch die weißen Hintergrundzonen, die von den Armen des Kindes eingefasst werden. Dort klicken Sie jeweils bei gedrückter Umschalt-Taste – so bleiben bisher gewählte Bildbereiche mit in der Auswahl enthalten. Sie sehen bei gedrückter Umschalt-Taste auch ein Plus-Zeichen neben dem Mauszeiger.
  3. Nun folgt der Befehl Auswahl, Auswahl invertieren. Damit ist nicht mehr Hintergrund ausgewählt, sondern das Kind selbst.
  4. Wahrscheinlich gibt es noch weißen Hintergrund ganz am Rand Ihrer Auswahl. Fassen Sie die Auswahl darum etwas enger. Das erledigen Sie mit dem Befehl Auswahl, Auswahl verkleinern. Wir verwenden hier den Wert 1 Pixel; testen Sie aber auch höhere Werte.

Hintergrund tauschen mit Zauberstab

Mit dem Zauberstab in Gimp wählen Sie zunächst den weißen Hintergrund aus, dann kehren Sie die Auswahl um. Fotos: Shutterstock

Die Auswahl steht, jetzt beginnt die eigentliche Montage. Der Ablauf:

    1. Kopieren Sie das Hauptmotiv per Strg+C in die Zwischenablage, am Mac wählen Sie Command+C.
    2. Öffnen Sie das Hintergrundfoto und wählen Sie Bearbeiten, Einfügen als, Neue Ebene.
    3. Hier erscheint das Kind noch zu groß. Darum wählen Sie Werkzeuge, Transformationen, Skalieren. Ziehen Sie über dem Hauptmotiv nach innen, um das Kind kleiner darzustellen. Halten Sie dabei unbedingt die Umschalt-Taste gedrückt – so bleibt das Seitenverhältnis erhalten, das Portrait wird also nicht verzerrt. Wollen Sie noch Position oder Winkel ändern, nutzen Sie im Untermenü Werkzeuge, Transformationen die Befehle Verschieben oder Drehen.

Damit steht Ihre Fotomontage auch schon!

Hintergrund tauschen in Photoshop

In Photoshop Elements 12 wählen Sie zuerst die Umgebung des Hauptmotivs mit der Schnellauswahl aus.

Und jetzt mit Photoshop Elements

Nun lernen Sie Bildmontagen mit Photoshop Elements 12 kennen. Ganz ähnlich funktioniert es auch in Photoshop Elements 11, in Photoshop CC, Photoshop CS6 und anderen Fassungen.
Sie laden das Portraitfoto, wechseln oben im Programmfenster zum Schnell-Modus und schalten links in der Werkzeugleiste die Schnellauswahl ein. Unten in den Einstellungen verwenden Sie die Option Automatisch verbessern. So entsteht die Auswahl:

  1. Ziehen Sie das Werkzeug bei gedrückter Maustaste außen am Bildrand entlang. Dadurch wählen Sie bereits den gesamten weißen Hintergrund aus
  2. Jetzt brauchen Sie noch die weißen Flächen nah am Gesicht, die von den Armen eingerahmt werden. Bevor Sie dort hineinklicken, achten Sie darauf, dass der Werkzeugzeiger nicht die Person berührt. Eventuell müssen Sie den Zeiger verkleinern – dazu ziehen Sie den Größe-Regler unten im Programm nach links.
  3. Klicken Sie im Auswahl-Menü auf Auswahl umkehren; damit ist die Hauptperson selbst ausgewählt, nicht mehr der Hintergrund.

Hintergrund tauschen mit Kanten Werkzeug

Der Dialog Kante verbessern erzeugt noch glattere Auswahlumrisse.

Verfeinern Sie den Auswahlumriss noch: Klicken Sie unten in den Einstellungen auf Kante verbessern und drücken Sie mehrmals die Taste F, bis Photoshop Elements Ihr Hauptmotiv vor schwarzem Hintergrund zeigt. Im Dialogfeld testen Sie diese Werte:

  • Abrunden: 4
  • Weiche Kante: 0,2 Px
  • Kontrast: 2%
  • Kante verschieben: -5%

Damit wirkt die Auswahl noch glatter und perfekter, das Hauptmotiv erscheint nicht mehr wie aufgeklebt. Nach dem OK-Klick folgt die eigentliche Montage:


Satte Rabatte auf Fotoprodukte im myposter Sale:

Jetzt Angebote entdecken!

  1. Wechseln Sie oben im Programmfenster zum Experten-Modus und kopieren Sie Ihr Hauptmotiv mit Strg+C (am Mac Command+C).
  2. Laden Sie das Hintergrundfoto und fügen Sie das Portrait mit Strg+V ein (am Mac Command+V).

Hintergrund tauschen mit PS-Elements

Passen Sie Größe und Platzierung des Hauptmotivs in Photoshop Elements noch an.

Vielleicht möchten Sie Größe, Platzierung oder Winkel des neuen Hauptmotivs noch ändern. Dazu drücken Sie einfach Strg+T (am Mac Command+T). Photoshop Elements umgibt das Hauptmotiv nun mit dem sogenannten Transformationsrahmen. So nutzen Sie die Funktion:

  • Für Größenänderungen ziehen Sie an den Eckanfassern des Rahmens.
  • Durch Ziehen direkt außerhalb des Rahmens drehen Sie Ihr Motiv.
  • Ziehen Sie innen im Vordergrundmotiv, um es zu verschieben.

Stimmt die Platzierung endgültig? Dann klicken Sie doppelt auf das Hauptmotiv – Ihr Werk ist fertig!
Sie wissen jetzt, wie Sie mit zwei unterschiedlichen Programmen reizvolle Fotomontagen anlegen. Bestimmt haben Sie auch viele eigene Bilder, bei denen Sie den Hintergrund tauschen und das Hauptmotiv in einer neuen Umgebung zeigen wollen.


Satte Rabatte auf Fotoprodukte im myposter Sale:

Jetzt Angebote entdecken!